• Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.

 

Im Zuge der Spielgemeinschaftbildung zwischen der

HSG Lehrte-Ost und dem MTV Immensen

wird diese Webseite nicht mehr aktiv weitergefuehrt.

Zukuenftig findet ihr alle Infos unter:

 

 www.sg-immensen-lehrte-ost.de

Ich sagt CIAO...

Es war mir eine Ehre über Jahre die HSG als Adminchen zu betreuen. Nun bricht eine neue Aera an und ich werde nur noch ab und an als die, "die mit der Kamera tanzt", am Spielfeldrand stehen. Es war schön! Danke für die tolle Zeit und die tollen Berichte <3

Eure Birgit

Samstag, 24.01.2015. 

Rückrundenauftakt. Nachdem wir in der Vorwoche bei der HSG Letter/Marienwerder erfolgreich waren, wollten wir auch den Start in die Rückrunde der Saison 2014/2015 positiv gestalten.

Angekommen am Helleweg in Isernhagen, wurde das Spiel pünktlich um 18:35 Uhrangepfiffen. Bis auf Kris und Björn konnten wir aus den Vollen schöpfen. Timo aus der Zweiten half aus und bildete mit Dominic das Torwart-Gespann. 

Das Heimteam aus Altwarmbüchen zeigte uns anfangs direkt, dass das Spiel ein hart umkämpftes werden würde. Mit einer Serie von 2:0, 6:3, 8:4 und 10:6 dominierten der TuS die Anfangsphase des Spiels und hielt uns auf Abstand. Grund dafür war eine wenig solide Abwehrleistung gepaart mit Inkonsequenz bei den Abschlüssen. 2:5 Zeitstrafen gegen uns in der ersten Halbzeit erschwerten es weiterhin, in Schlagdistanz zu bleiben. Vor allem Dominic konnten wir am Ende der ersten Halbzeit danken, dass beim Stand von 17:15 zum Pausentee gebeten wurde.

In der Halbzeit machten uns die Trainer nochmals auf unsere Fehler aufmerksam und gaben uns Ratschläge für die zweite Spielhälfte. Sie bestärkten uns für die Aufholjagd, zumal zwei Tore im Handball ja bekanntlich nicht viel sind, und schickten uns zurück aufs Spielfeld.

In Durchgang Zwei konnten wir unser Defensivspiel verbessern und insgesamt kompakter stehen. Vor allem die Spielgestalter auf Rückraum-Mitte und Rückraum-Links konnten besser unter Kontrolle gebracht werden. Wenngleich sie nicht komplett ausgeschaltet werden konnten, verbesserten wir fortlaufend unser Offensivspiel und nutzten zwingende Chancen konsequenter, weshalb wir beim magischen Stand von19:19 das erste Mal seit dem 0:0 einen Ausgleich erzielten. Das Spiel wurde zunehmend härter und physisch betonter. Wir, wie auch die Gegner aus Altwarmbüchen „fighteten“ um die zwei Punkte. Dabei mussten beide Seiten Zeitstrafen verbuchen. Wir blieben dennoch weiter dran: 20:20, 22:22, 26:25. In Minute 53 mussten wir gleich zwei Zeitstrafen innerhalb weniger Sekunden einstecken, was uns zurückwarf, als der TuS diese doppelte Überzahl mit Kontern bestrafte – 28:26, 29:27, 31:27. Bei diesem letzteren Spielstand schien unser Willen gebrochen und die Schiedsrichter pfiffen beim Stand 
von 31:28 ab.

Solche Niederlagen tun weh und sind bitter. Trotz der Bereitschaft für die zwei Punkte zu kämpfen reichte es am Ende leider nicht und wir mussten uns gegen einen gut aufgelegten TuS Altwarmbüchen geschlagen geben. Gern hätte die Mannschaft, auch aufgrund des guten Spiels in der Vorwoche, mehr aus dem Spiel mitgenommen. Daneben spielte der TSV Steinwedel unentschieden gegen den VfL Uetze und auch die Nienburger erkämpften sich ein Remis gegen Wennigsen, was uns wieder einen Punkt näher an die Schlusslichter bringt. Wir müssen das Spiel abhaken und aus den Erkenntnissen schöpfen, um nach dem spielfreien Wochenende am 07.02.2015 um 18:15 Uhr gegen den TuS Bothfeld zu Hause punkten zu können. 

Für die HSG spielten:

Dominik „Dome“ Olms
Timo Landshoeft
Jan „Stulle“ Schulze (2)
Marcel „Matze“ Hundt (1)
Marco „Mirne“ Niems (2)
Arne Nawrot
Arne „Sachsen“ Sassen (2)
Nico „Nicö“ Seehafer (4)
Jannik „Schüsch“ Brümmer (6)
Johannes „Hannes“ Depenau
Jannik „Sportfeldt“ Bortfeldt (11)
Jascha Menz
Henrik „Heinrich“ Reinhardt

Einen Kommentar verfassen

0
  • Keine Kommentare gefunden

HP Information

Aufgrund der nicht mehr funktionierenden Software-Version, haben wir dem Web eine Schönheitspackung in Form eines Updates verpasst. Sollten euch Fehler auffallen, mailt mir an webmaster(a)hsg-lehrte-ost.de

 

Sievershausen macht Spaß!

Ladenzeile - LionsHome

LionsHome.de

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------
Ladenzeile.de

Impressionen

Sauer Natursteine GmbH

Jemand online?

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online


Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect. File(c9e8de04d227dd21d365de96c658b99b.php) is not within the allowed path(s): (/www/htdocs/w008d248/:/tmp:/usr/bin:/www/htdocs/w008d248:/bin:/usr/local/bin:/usr/share/php:/dev/urandom) in /www/htdocs/w008d248/joomla25/plugins/system/rokbooster/lib/RokBooster/Compressor/Cache/StaticFile.php on line 190