• Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.

 

Im Zuge der Spielgemeinschaftbildung zwischen der

HSG Lehrte-Ost und dem MTV Immensen

wird diese Webseite nicht mehr aktiv weitergefuehrt.

Zukuenftig findet ihr alle Infos unter:

 

 www.sg-immensen-lehrte-ost.de

Ich sagt CIAO...

Es war mir eine Ehre über Jahre die HSG als Adminchen zu betreuen. Nun bricht eine neue Aera an und ich werde nur noch ab und an als die, "die mit der Kamera tanzt", am Spielfeldrand stehen. Es war schön! Danke für die tolle Zeit und die tollen Berichte <3

Eure Birgit

Am Samstagabend, zur besten Handballzeit um 18:15 Uhr, fand unser Regionsoberliga-Heimspiel gegen die Mannschaft der HSG Letter/ Marienweder statt. Auch dieses Spiel stand unter dem Vorzeichen „Wochen der Wahrheit“ und es sollte an die zuletzt gezeigten Leistungen, zuhause gegen Neustadt und auswärts in Laatzen, angeknüpft werden. Die Vorzeichen waren durchwachsen, zwar war der Rückraum vollzählig versammelt, doch mit Jannik Br. und Marco fehlten zwei etatmäßige Außenspieler, zudem fehlte mit Johannes eine weitere Alternative auf der Kreisposition und im Abwehrzentrum. Die Letteraner hingegen konnten auf eine volle Bank zurückgreifen. 

Doch nun zum Spiel: Gleich nachdem wir die Anwurfwahl für uns entschieden hatten, setzte es gleich im ersten Angriff den ersten tiefen Schock für uns: Felix kam nach einem Sprungwurf sehr sehr unglücklich auf und knickte mit dem Knie weg und fiel somit schon nach 55 Sekunden schwer verletzt aus. Gleich an dieser Stelle gute Besserung!!!

Glücklicherweise konnten wir uns schnell wieder auf das Handballspielen konzentrieren und gingen mit 1:0 in Führung. Letter schaffte es nur noch einmal beim Stand von 2:2 uns in Bedrängnis zu bringen, ansonsten konnten wir einen konstanten Vorsprung von drei/vier Toren halten. Die robust spielende Abwehr der Gäste verlangte uns zwar einiges ab, doch fanden wir immer wieder die Lücke zum Torerfolg. Auch die Auszeit des Letteraner Trainers fünf Minuten vor Halbzeit konnte nichts daran ändern, dass wir beim Stand von 17:11 mit einem sechs-Tore-Vorsprung in die Kabine zum Pausentee gingen. Jens ermahnte uns hier nochmal die Angriffe auszuspielen, auf die 100%ige Chance zu warten und hinten in der Abwehr konsequent zu zupacken.

Auch sollte der Start in die zweite Hälfte nicht verschlafen werden, um das Spiel nicht noch einmal spannend zu machen. Die Anweisungen von Jens schienen ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben. Der Start in die zweite Hälfte gelang. Bereits in der 36Minute wurde das erste Mal ein zehn-Tore-Vorsprung auf der Anzeigentafel angezeigt. Trotzdem gab der Gegner sich nicht völlig auf und wir mussten weiterhin hart für jedes Tor arbeiten. Einige Spieler, die weitestgehend durchspielen mussten, erlitten Krämpfe und weiterhin musste ca. eine viertel Stunde vor Abpfiff Ronny nach einem schönen Pferdekuss raus auf die Bank. Als dann Arne S. zehn Minuten vor Schluss nach einer Abwehraktion auf die Bank musste, fragte sich der Autor dieses Spielberichtes schon, wie oben erwähnt, wer denn jetzt noch spielbereit wäre ;-)

Doch alle verbliebenen Spieler hängten sich in der Schlussphase nochmal voll rein und so konnte auch die offensive Abwehr der Gegner nichts mehr am 3ten Heimerfolg der Hausherren ändern. Beim Endstand von 34:25 würde die Partie abgepfiffen. Als Fazit kann man sagen, dass wir durch eine starke und konstante Leistung im Angriff und in der Abwehr dieses Spiel verdient gewonnen haben. Die Torausbeute war im Gegensatz zur letzten Woche sehr gut und auch die nur 25 Gegentore zeugen von einer super Zusammenarbeit der Abwehrspieler mit den Torhütern (die sich ja neuerdings auch als Torjäger versuchen ;-) ).

Vielen Dank auch nochmal an Bennert, der uns in der ersten Halbzeit auf der linken Aussenbahn unterstützte. Natürlich auch ein dickes Dankeschön an die Fans auf der Tribüne.

Für die HSG kamen zum Einsatz: Thorben Domenic (1Tor !!!!!!!!), Henrik Bennet Felix Ristig Arne S. (7), Stulle (Jan) (3), Ronny (Dirk) (2), Matze (Marcel) (3), Jannik Borthfeld (8), Kette (Björn) (7), Arne N. (3)

Anm. vom Admin: Bilder von der Partie findet ihr in der Galerie!

Einen Kommentar verfassen

0

Personen in dieser Konversation

  • Gast (Adminchen)

    Toller Bericht! Leider vermisse ich das gigantische Tor vom Torwart mit Abpfiff der Partie. Das war das Hightlight des Spiels und sollte nicht sooooo gering erwähnt bleiben :)

HP Information

Aufgrund der nicht mehr funktionierenden Software-Version, haben wir dem Web eine Schönheitspackung in Form eines Updates verpasst. Sollten euch Fehler auffallen, mailt mir an webmaster(a)hsg-lehrte-ost.de

 

Sievershausen macht Spaß!

Ladenzeile - LionsHome

LionsHome.de

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------
Ladenzeile.de

Impressionen

Sauer Natursteine GmbH

Jemand online?

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online


Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect. File(0d1bd56d55d7a23df68e5d2ed60e075e.php) is not within the allowed path(s): (/www/htdocs/w008d248/:/tmp:/usr/bin:/www/htdocs/w008d248:/bin:/usr/local/bin:/usr/share/php:/dev/urandom) in /www/htdocs/w008d248/joomla25/plugins/system/rokbooster/lib/RokBooster/Compressor/Cache/StaticFile.php on line 190