• Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.

 

Im Zuge der Spielgemeinschaftbildung zwischen der

HSG Lehrte-Ost und dem MTV Immensen

wird diese Webseite nicht mehr aktiv weitergefuehrt.

Zukuenftig findet ihr alle Infos unter:

 

 www.sg-immensen-lehrte-ost.de

Ich sagt CIAO...

Es war mir eine Ehre über Jahre die HSG als Adminchen zu betreuen. Nun bricht eine neue Aera an und ich werde nur noch ab und an als die, "die mit der Kamera tanzt", am Spielfeldrand stehen. Es war schön! Danke für die tolle Zeit und die tollen Berichte <3

Eure Birgit

Am vergangenen Samstag (02.02.13) begrüßten wir die dritte Herrenmannschaft aus Anderten bei uns in der Hölle am Riedweg. Für die deutliche Niederlage im Hinspiel (18:29) wollten wir uns revanchieren und unsere Heimspielserie von zuletzt 10 gesammelten Punkten vor heimischem Publikum ausbauen. Dementsprechend motiviert fanden wir uns in der Kabine ein. Verletzungs- und studiumsbedingt fielen Felix, Fabi sowie weiterhin Arne aus.

Uns war klar, dass wir Anderten nur überwinden könnten, wenn wir wie zuletzt kompakt in der Defensive stehen würden und uns im Angriff konsequent Chancen erarbeiten und diese nutzen würden.

Des Weiteren wollten wir die Gegner nicht zu Kontern einladen und ihnen so schnelle und einfache Tore verwehren. Über eine kompakte, geschlossene Abwehrleistung und einem starken Domenic zwischen den Pfosten konnten wir an den Gästen dran bleiben. Über ein 1:0, 3:3 bis zu einem 6:4 gestaltete sich die Anfangsphase der Partie recht ausgeglichen. Allerdings spielten wir im Angriff nicht gut und luden die Gegner zunehmend zu Gegenstößen ein. In der Offensive fehlte es über weite Strecken an Dynamik und Cleverness. Zudem agierten wir zu Träge, sodass uns die Defensive der Anderter immer wieder zu Fehlern zwang. In der Schlussphase der ersten Hälfte mangelte es unserem Angriff an Durchschlagskraft, sodass es von einer 7:6 Führung über einen 7:9 Rückstand 7:11 in die Kabine ging.

In der Halbzeitpause legten uns die Trainer nahe, dass wir in der Abwehr weiterhin kompakt stehen und uns im Angriff die Chancen mehr erarbeiten sollten. Bei einem Rückstand von (nur) vier Toren war noch nichts verloren. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir als erste Mannschaft ein Tor markieren, allerdings spielten die Gäste weiterhin einen guten Ball. Trotzdem ließen wir die Anderter nicht davon ziehen und verhinderten über ein 8:11, 11:13, 12:15 eine vorzeitige Entscheidung. Durch einige kuriose Schiedsrichterentscheidungen und mangelnder Konsequenz im Torabschluss konnten sich die Gäste zeitweise einen 5-Tore-Vorsprung (13:18) erspielen. Doch unser Wille war noch nicht gebrochen und wir bäumten uns noch einmal auf. Im Angriff nutzten wir unsere Chancen und kamen zu Gegenstößen, während das eigene Tor durch einen gut aufgelegten Thorben und einer weiterhin kompakten Abwehr größtenteils sauber gehalten werden konnte. Über ein 14:18, 17:19 und 18:22 kamen wir schließlich bis auf ein Tor (21:22) an den Gegner heran. Allerdings blieben die Anderter auch in den letzten Sekunden des Spiels cool und clever genug, während wir das Ruder doch nicht mehr rumreißen konnten.

Beim Stand von 21:23 ertönte der Schlusspfiff und Anderten sicherte sich 2:0 Punkte und beendete damit unsere Heimspielserie. Insgesamt kann gesagt werden, dass es ein sehr abwechslungsreiches Spiel war. Die Defensive stand gut, während wir im Angriff weiterhin zu inkonsequent und ohne genügend Cleverness agierten. Gerade in der ersten Halbzeit führten individuelle Fehler zu einfachen Toren der Anderter, was wir eigentlich vermeiden wollten. Hätten wir in dieser Phase des Spiels geschlossener gespielt, hätte es am Ende eventuell anders ausgesehen. Kommendes Wochenende ist spielfrei und am 16.02. müssen wir nach Empelde um dort weitere wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Ein Dank geht an die Zuschauer, die sich wieder zahlreich auf der Tribüne einfanden.

Erfolgreiche Torschützen der HSG:

Jannik B. (5) Andre (3) Matze (3) Hannes (2) Nico (2) Ronny (2) Stulle (1) Martscho (1) Arne S. (1) Björn (1)

Einen Kommentar verfassen

0
  • Keine Kommentare gefunden

HP Information

Aufgrund der nicht mehr funktionierenden Software-Version, haben wir dem Web eine Schönheitspackung in Form eines Updates verpasst. Sollten euch Fehler auffallen, mailt mir an webmaster(a)hsg-lehrte-ost.de

 

Sievershausen macht Spaß!

Ladenzeile - LionsHome

LionsHome.de

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------
Ladenzeile.de

Impressionen

Jemand online?

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online


Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect. File(0c3bc32a2bff9e03c09c9594b893996c.php) is not within the allowed path(s): (/www/htdocs/w008d248/:/tmp:/usr/bin:/www/htdocs/w008d248:/bin:/usr/local/bin:/usr/share/php:/dev/urandom) in /www/htdocs/w008d248/joomla25/plugins/system/rokbooster/lib/RokBooster/Compressor/Cache/StaticFile.php on line 190